Die Welpengruppe dient der Aufgabe die Welpen mit ihresgleichen zu sozialisieren. Sie werden mit acht bis zehn Wochen von ihrer Mutter und den Wurfgeschwistern getrennt. Welpengruppe

Das ist gut so, damit sie sich schnell in ihr neues Rudel einfügen, aber sie müssen nun anderweitig lernen, „hündisch“ zu verstehen. Dies geschieht am besten unter relativ gleichaltrigen, denn erwachsene Hunde sind oft zu nachsichtig oder zu ungeduldig. Welpen unter sich beantworten Aktionen der anderen 1:1, also wenn einer zu rüpelig wird, zeigt es der andere in der einen oder anderen Weise sofort. 

In der Welpengruppe also lernen die jungen Hunde Körpersprache, Mimik und Lautäußerungen der anderen zu deuten und einzuordnen. Positiv ist hierbei, dass sie gleichzeitig mit Welpen verschiedener Rassen und Altersgruppen Kontakt bekommen Gleichzeitig bieten wir neben dem Freispiel auch verschiedene Geräte an, mit denen die taktilen und kognitiven Fähigkeiten gefördert werden. Die Möglichkeit, dass der Welpe die eigene Vorsicht oder gar Angst gegenüber Fremdem in Gemeinschaft mit seinem Menschen überwindet fördert wiederum sehr die Bindung.

Daneben werden die ersten Tipps für das Beibringen der ersten Grundkommandos wie z.B. Sitz, Platz und Fuß vermittelt.

Bitte Impfpass und Haftpflichtversicherungsnachweis nicht vergessen.

Kennenlernen von verschiedenen Untergründen

Freies Spiel


Trainingszeiten (HIER)

Kontakt (HIER)